dummybild1

 

dummybild2

Zentrum der Keramik

Alles begann mit den berühmten salzglasierten Kannen und Krügen des Kannenbäckerlandes, doch damit hört es nicht auf! Heute ist Höhr-Grenzhausen nicht mehr nur die Wiege der Keramik, sondern das moderne Zentrum des keramischen Kunsthandwerks und der Ausbildung.

Historische und zeitgenössische Keramik hautnah erleben – ob als Besucher oder Student – das haben sich unter anderem das Bildungs- und Forschungs-Zentrum Keramik (BFZK) sowie Europas größtes Keramikmuseum in Höhr-Grenzhausen auf die Fahnen geschrieben.

Alljährlich gibt es auch zwei große keramische Veranstaltungen in Höhr-Grenzhausen. Am ersten Sonntag im April haben die Keramikwerkstätten bei „Höhr-Grenzhausen brennt Keramik“ geöffnet. Am ersten Wochenende im Juni präsentieren sich auf einer eigens eingerichteten Marktzone rund 150 Aussteller aus ganz Europa bei „Europäischen Keramikmarkt.“